fbpx


Schön, dass du da bist

Kinder zu haben und sie in ihrer Entwicklung zu begleiten, ist eine der schönsten Aufgaben und größten Herausforderungen im Leben. Klar, dass da viele Fragen, Unsicherheiten, Zweifel und Sorgen auftauchen. In solchen Situationen braucht es Vertrauenspersonen, an die man sich wenden kann.

Genau da setzt unser Family-Mentoring-Programm an.

Was ist das Family-Mentoring-Programm?

Das Family-Mentoring-Programm ist ein kostenloses Programm für Familien, die sich in herausfordernden Situationen befinden. Family Mentoring bietet Entlastung und Stärkung für Eltern / Erziehungsberechtigte und ihre 3 - 6 jährigen Kinder.

Mentor undMentee

1:1 Mentoring für dein Kind / deine Kinder

1 Erwachsene Person und 1 Kind
verbringen mindestens 6 Monate spielend und mit viel Spaß wöchentlich 1 1/2 Stunden Zeit miteinander.

talk-pro-bono

3 persönliche Treffen à 2,5 Stunden

Bedürfnisgerecht für Eltern und Kinder. Zusätzlich bieten wir digitale und telefonische Treffen an.

Für wen ist FAME?

Für alle Mamas, Papas und Erziehungsberechtigten die sich oft alleine fühlen und andere Eltern kennenlernen wollen denen es ähnlich geht.

Für alle Papas, Mamas und Erziehungsberechtigten die sich unsicher fühlen in der Erziehung und viele Fragen rund um das Thema Elternsein haben.

Für alle Erziehungsberechtigten, Mamas und Papas die einen Ort suchen, wo sie endlich frei und offen über Belastungen und Tabuthemen reden können.

Was? Wann? Wo?

Der nächste Durchgang mit 3 persönlichen Treffen startet im Oktober 2022.

Von 15:00 bis 17:30 in der Längenfeldgasse 28, 1120 Wien

Von 15:00 bis 17:30 in der Längenfeldgasse 28, 1120 Wien

Von 15:00 bis 17:30 in der Längenfeldgasse 28, 1120 Wien

Die Teilnahme am Family-Mentoring-Programm ist nur möglich, wenn du dich angemeldet hast und im Programm aufgenommen bist.

FAQs für Eltern zum Family Mentoring Programm

Das Family-Mentoring-Programm richtet sich an Erziehungsverantwortliche mit Kindern im Alter von 3-6 Jahren, die Unterstützung und Entlastung suchen. Dabei unterstützen wir vorrangig Familien, denen der Rückhalt durch ein familiäres Netzwerk fehlt, Alleinerziehende, Familien die mit Verlust oder anderen einschneidenden Erlebnissen umgehen müssen oder die aus anderen Gründen weniger Ressourcen zur Verfügung haben. 

Das Family Mentoring-Programm richtet sich an Erziehungsverantwortliche mit Kindern im Alter von 3-6 Jahren, die Unterstützung und Entlastung suchen. Dabei unterstützen wir vorrangig Familien, denen der Rückhalt durch ein familiäres Netzwerk fehlt, Alleinerziehende, Familien die mit Verlust oder anderen einschneidenden Erlebnissen umgehen müssen oder die aus anderen Gründen weniger Ressourcen zur Verfügung haben. 

Aktuell gibt es das Family-Mentoring-Programm in Wien. 

Das Family Mentoring-Programm startet zwei Mal im Jahr im Frühjahr und im Herbst und läuft über 6 Monate. Verlängerung ist möglich. Die nächsten Termine werden auf unserer Website rechtzeitig bekannt gegeben. Bei Interesse können sich Familien jederzeit anmelden und werden für den jeweils nächsten Termin vorgemerkt.

Die Teilnahme am Programm ist für Familien kostenlos.

Die Anmeldung ist direkt über die Website möglich. Hier geht's zum Anmeldeformular: Jetzt anmelden

Alternativ ist die Projektleitung Evelyne Halbritter gerne telefonisch oder per E-Mail für Fragen und Anmeldung erreichbar: 
Tel.: 0660 1048904
E-Mail: evelyne.halbritter@bigbrothers-bigsisters.at

  • Uns ist es sehr wichtig alle Familien persönlich kennen zu lernen. Daher werden interessierte Familien zu einem etwa 1-stündigen Gespräch eingeladen.
  • In diesem Gespräch möchten wir Sie und Ihr Kind kennenlernen. Außerdem stellen wir Fragen zu Ihrer aktuellen Lebenssituation. Auch Sie haben die Gelegenheit uns kennenzulernen und Fragen zu stellen.
  • Danach entscheidet unser Team, ob Sie und Ihr Kind von der Teilnahme am Family-Mentoring-Programm profitieren können.

Unser erfahrenes Team aus Psycholog*innen und Pädagog*innen begleitet die Familie und die Mentor*innen während der gesamten Mentoring-Zeit. 

Beim ersten Termin lernen wir uns zu Beginn alle erst einmal kennen. Wir geben allen genug Zeit anzukommen, vertrauen zu fassen und sich wohl zu fühlen. Wir starten alle gemeinsam in einem Raum und lernen uns kennen. Erst wenn das Kind / die Kinder sich wohl fühlt / fühlen verabschiedet sich der Elternteil vom Kind und begibt sich in den Elterngruppenraum. Die Kinder sind weiterhin von professionell geschultem Personal betreut.

Während die Kinder in den Kinder Workshops spielen und spezielle Bildungsangebote für sie angeboten werden haben die Eltern / Erziehungsberechtigten Zeit für sich und die Möglichkeit  ...

... sich belastendes von der Seele zu reden ...

... den Familienalltag gemeinsam mit den anderen zu reflektieren und neue Wege finden ...

... gemeinsam zu essen, trinken und zu lachen ...

Es gilt: Alles kann, nichts muss!

Alle Mentor*innen werden nach einem bewährten, hochschwelligen und verlässlichen Auswahlverfahren von unserem Team ausgewählt und gut auf ihre Rolle vorbereitet. Je nach Persönlichkeit des Kindes und der Eltern wird der*die passende Mentor*in ausgesucht.

Aufnahmeprozess von Mentor*innen in Schritten:
- Mentor*innen führen mit uns ein psychologisches Interview
- Wir verlangen von unseren Mentor*innen die allgemeine Strafregisterbescheinigung und die Strafregisterbescheinigung für Kinder- und Jugendfürsorge, die keinen Eintrag ausweisen darf.
- Wir führen Telefonate mit 3 Referenzpersonen, die uns die potentiellen Mentor*innen nennen
- In einem Workshop werden die Freiwilligen auf Ihre Rolle als Mentor*in vorbereitet
Wenn der gesamte Prozess positiv durchlaufen ist, ist der / die Mentor*in im Programm aufgenommen und wird mit einer passenden Familie gematcht.