Tandemstory

Tandem Manuela & Diara im Schmetterlingshaus

Manue­la & Dia­ra

Wenn man so vie­le Aben­teu­er gemein­sam erlebt, dann macht auch das Ler­nen ab und zu mit­ein­an­der Spaß. Aber nicht nur Men­tee Dia­ra lernt immer wie­der Neu­es. Auch Michae­la lässt sich durch die Ener­gie ihres Men­tee moti­vie­ren.

Was ist das Schö­ne dar­an Men­tor zu sein?

Was ist das Schö­ne dar­an Men­tor zu sein? Die Moti­va­ti­on unse­rer Big Bro­thers sich frei­wil­lig als Men­tor zu enga­gie­ren ist sehr unter­schied­lich. Alle neh­men jedoch aus der gemein­sa­men Zeit auch für sich selbst etwas mit. Vier Men­to­ren erzäh­len hier was das Schö­ne dar­an ist, Men­tor zu sein.  https://youtu.be/DKr0fLkk8Y0

Nina & Lina

Mei­ne eige­nen Kin­der sind schon groß, daher ist es für mich toll, wie­der Kon­takt zu einem jun­gen Men­schen zu haben, gemein­sam Spaß zu haben und etwas zu erle­ben. Ich neh­me mir irr­sin­nig viel Lebens­freu­de von Lina mit. Wir unter­neh­men gemein­sam Din­ge, die ich sonst gar nicht machen wür­de und ich habe immer so eine Freu­de dabei, weil auch Lina Freu­de dar­an hat.

Johan­nes & Kevin

Johan­nes und Kevin sind seit 2 Jah­ren ein Tan­dem. Sie unter­neh­men immer wie­der etwas Neu­es und haben schon viel mit­ein­an­der erlebt. Das schöns­te ist aber für bei­de, dass sie ein­fach über alles reden kön­nen.